IT-Service-Management

IT-Service-Management –  hin zur Kunden- und Serviceorientierung

Unter dem Motto „Digitalisierung von Serviceprozessen“ fokussiert sich Jaemacom auf den Einsatz von IT-Service-Management (ITSM) in den Bereichen IT-Service-Desk, IT-Self-Service und IT-Asset-Management. Mittels standardisierter und automatisierter IT-Serviceprozessen können Leerzeiten um ein Vielfaches verringert und Unternehmensziele erreicht werden.

Durch ITSM werden Systeme, Prozesse und Verfahren einer Organisation mithilfe von IT-Services integriert, wobei die Kundenorientierung und Servicequalität im Vordergrund steht.

Unsere erfahrenen ITSM-Consultants beschreiben Ihnen wie Ihre IT effektiver genutzt, verwaltet und verbessert werden kann. Hierbei unterstützen wir Sie im kompletten Prozess, den Vorüberlegungen, der Auswahl des Tools und der Konfiguration. Zusätzlich hilft ITIL mit Best Practices, moderne IT-Abläufe zu schaffen.

Konzeption

Um die Abläufe und Anforderungen von IT-Prozessen einer Organisation vollständig beschreiben zu können, wird ein ITSM-Prozessmodell erstellt. Dazu gehören die Bestimmung der vorhandenen und notwendigen Services, die Evaluierung der Abhängigkeiten der Systeme untereinander und die Beschreibung der damit verbundenen Prozesse. Es ist das Ziel, ein umfassendes und lückenloses Konzept zu erstellen, welches alle Bereiche der einzelnen Service-Elemente abdeckt.

Themen

IT-Service-Desk

Der IT-Service-Desk dient als Single Point of Contact für alle Mitarbeiter eines Unternehmens bei IT-Problemen. Durch ITSM werden die Serviceorientierung und der Kundenfokus auch im IT-Support stärker betrachtet. Hierfür ist ein schneller Meldeweg essentiell. Wir zeigen Ihnen wie die Aufnahme von Tickets einfacher über eine große Anzahl an verschiedenen Kanälen erfolgen kann.

IT-Asset-Management

Das IT-Asset-Management bietet Ihnen die Möglichkeit all die Geschäftsprozesse in einem Tool zu vereinen, welche die Verwaltung Ihres IT Inventars (sämtliche Bestandteile von Software und Hardware) ermöglicht. Durch die Vereinfachung können Kosten und Risiken für die IT gesenkt werden, um langfristig die Produktivität zu steigern.

IT-User-Self-Service

Um den IT-Service-Desk zu entlasten und die Wartezeiten der Nutzer zu verkürzen, können repetitiven Aufgaben durch User-Self-Services automatisiert werden. Zum Beispiel das Entsperren von Accounts, Genehmigung von Berechtigungen oder Konfigurieren von Hardware kann durch ein intuitives Self-Service-Portal schnell durchgeführt werde. Durch eine zentrale Sammlung, Verteilung und Bearbeitung der Tickets, kann eine intelligente Automatisierung von immer wiederkehrenden Aufgaben eine enorme Zeitersparnis verschaffen.

 

Erfahren Sie mehr zum Thema User-Self-Service  in unserem nächsten IT-Breakfast am 6. Juni 2019 in Berlin-Friedrichshain.

Ansprechpartner

Carolin Bovensiepen
Business Development

T: 030 – 233 292 333

carolin.bovensiepen@jaemacom.de

Event-Einladungen und Neuigkeiten erhalten Sie über unseren Newsletter. Mehr in unserer Datenschutzerklärung.